Peace not War

Auslöser von Kriegen sind keine edlen Motive, wie man uns glauben lassen möchte. Kriege haben nie Frieden gebracht, sondern nur puren Hass und Rachsucht produziert.

Es ist ausschliesslich die unersättliche Gier nach Reichtum und Macht die zu Kriegen führt. Die Bevölkerung – ein hinnehmbarer Kollateralschaden!

Je heftiger die Zerstörung und Verluste, desto größer die Gewinne auf der anderen Seite … jemand sahnt immer ab ….

Und während die betroffene Bevölkerung auf grausamste Weise sich selbst und dem eigenen Schicksal überlassen, das nakte Leben zu retten, die Flucht ins Ungewisse ergreift, wird auf allen Seiten immer weiter mit Waffen munter gehandelt …

Divide et impera ! Nichts leichter als das !

„Business as usual“ .

Entfremdung

Verliebt, Verlobt, Verheiratet und dann irgendwann, na ja, jeder im eigenen Universum.041

Diejenigen die trotz allem zusammen beleiben werden durch die Wohltat der Gewohnheit belohnt.

30

Manchmal ist die Gewohnheit stärker als die Liebe…

Leider hat nicht jeder das Glück die Liebe zu treffen und zu leben. Viele von uns leben alleine, fühlen sich aber trotzdem nicht einsam. Viel schlimmer ist es zu zweit alleine zu sein…